Personal Coaching

Grundlagen systemischer Aufstellungsarbeit

Neue Perspektiven bekommen und nutzen!

Ein System beschreibt in diesem Zusammenhang die Gesamtheit von Elementen, die miteinander verbunden oder auch aufeinander bezogen sind.

Auch, und insbesondere in sozialen Systemen, in denen Menschen interagieren, gelten klare Ordnungen, Regeln und Grundprinzipien für den Systemerhalt. Jedes System funktioniert gut, wenn alle Beteiligten diese Ordnungen kennen und beachten. Das gilt gleichermaßen für den Straßenverkehr sowie für eine Familie oder auch ein Unternehmen. Alle Handlungen sind immer auch an die biografischen Muster des Einzelnen gekoppelt und der Fokus ist dadurch eingeschränkt.

Systemaufstellung

Die systemische Aufstellungsarbeit ermöglicht einen Blick auf das gesamte System, auf das Muster der zugrundeliegenden Grunddynamiken sowie den Einfluss jedes einzelnen Elements des Systems. Störungen, Missstände oder irritierende Effekte werden sichtbar und Lösungsansätze können gefunden und sofort ausprobiert werden.

Der Begriff Aufstellung ist durchaus wörtlich zu nehmen: Figuren oder Personen werden unter fachkundiger und professioneller Anleitung im Raum aufgestellt, damit Aspekte einer komplexen Situation mit Hilfe einer szenischen Darstellung erfasst und geklärt werden können.

Der Klient stellt ohne konkrete zeitliche Festschreibung sein inneres Bild der Situation. Es entsteht eine dreidimensionale Skulptur, die nun betrachtet und ausgewertet werden kann. 

Diese Visualisierung erlaubt es, eine Situation zu klären und Lösungsoptionen sowie klare Handlungsimpulse zu erarbeiten. Die Repräsentanten in der Aufstellung werden zu „Resonanzkörpern für das implizite Wissen“, die Aufstellung lässt ein Wissensfeld entstehen, das spontanen Zugang zu tiefer liegenden Schichten ermöglicht.

Anwendung findet diese Methode der Systemaufstellung sowohl im Einzelsetting, in einem offenen Seminar oder auch in einem Workshop. Die Aufstellungsmethode kann nicht nur problem-, sondern insbesondere auch potenzialfokussiert eingesetzt werden. Zudem kann sie bei Entscheidungen, Blockaden und Visionen sehr hilfreich sein.

Ob Partnerschaft, Familie, Kollegen, Gesundheit, Konflikte, Hindernisse, Chancen oder Entscheidungen die Anwendungsgebiete systemischer Aufstellungsarbeit sind sehr vielfältig und in der Methodenwahl breit gefächert. Durch den Informations- und Erkenntnisgewinn erlangt man oft in sehr kurzer Zeit Klarheit und ein tiefgehendes Verständnis komplexer Zusammenhänge, die in einem normalen Beratungskontext im Dialog kaum erzielt werden können.

Anwendungsbeispiele für eine systemische Aufstellung:


  • Themen zur Persönlichkeitsentwicklung
  • Familiendisharmonie
  • Gesundheitliche Probleme
  • Beziehungsklärung
  • Seinen Platz und seine Rolle im System (Familie, Team, Organisation) finden
  • Eingefahrene Muster und Rollen im System erkennen und verändern
  • Unterstützung von Veränderungsprozessen
  • Vision- und Zielklärungen
  • Führungsthemen und Autoritätsprobleme
  • Probleme in Projekten
  • Probleme in Teams und Teamentwicklung
  • Konfliktklärung
  • Unterstützung bei schwierigen Entscheidungen
  • systemisches Familienstellen, systemische Familienaufstellung

Wir freuen uns darauf, Sie kennen zu lernen!